Ist die Anzeigengröße in der Zeitung für den Werbeerfolg wirklich entscheidend?

Gepostet | Kommentare deaktiviert für Ist die Anzeigengröße in der Zeitung für den Werbeerfolg wirklich entscheidend?

Anzeigenformat – je größer, desto besser?

Wie groß muss ein Inserat sein, damit es die gewünschte Wirkung entfaltet, damit es den Blick der Leser auf sich lenkt und für höchstmögliche Aufmerksamkeit sorgt? Fragen Sie den Anzeigenverkäufer Ihrer Tageszeitung, wird er Ihnen sehr wahrscheinlich zu einer großformatigen Anzeige raten. Das ist sein gutes Recht und seine Pflicht, denn schließlich steht auch er unter berufsbedingter Verpflichtung, erfolgreich zu verkaufen: die Werbeflächen seines Arbeitgebers, des Zeitungs-/Zeitschriftenverlags oder einer als Zwischenverkäufer fungierenden Mediaagentur.

Und natürlich ist die Chance, dass ein Leser, der den Anzeigenteil einer Zeitung oder Zeitschrift mit den Augen überfliegt, eine halbseitige Anzeige bemerkt, höher, als dies bei einer 1-spaltigen Kleinanzeige gegeben ist. Doch ebenso klar dürfte sein: Eine Garantie gibt es dafür nicht. Und dann ist die erhoffte Werbewirksamkeit futsch. Wie auch Inseratskosten für die schöne große, aber trotzdem nicht bemerkte Anzeige. Die Frage nach der Größe Ihres Inserats ist daher nebengeordnet. Fragen Sie stattdessen lieber nach dessen besonderer Auffälligkeit und verkaufspsychologischer Wirksamkeit.

Erste Hinweise, ob Ihre aktuelle Prinanzeigenwerbung eine effektives Anzeigenformat besitzt, außerdem wirklich aufmerksamkeitsstark und professionell gestaltet ist, liefert Ihnen meine schriftliche Anzeigenanalyse. So sehen Sie schwarz auf weiß, welches Optimierungspotenzial in Ihrer Anzeigenwerbung steckt. Lasse Sie mich mit meinem „AnzeigenSpezialist-Mikroskop“ einen detaillierten Blick auf Ihre Zeitungsanzeige werfen. Dann erfahren Sie umgehend, ob Sie ein paar Millimeter im Anzeigenformat mit jeder weitere Anzeigenschaltung sparen können – natürlich bei identischem Inhalt. Und schon hat sich mein Honorar für diese schriftliche Anzeigenanalyse mit der nächsten Anzeigenschaltung amortisiert.

Anzeigen gestalten, die wirken

Betrachte ich das tägliche Anzeigeneinerlei, fällt mir häufig eine alte Redensart ein: Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Was sich hier umkehren ließe in: Der einzelne Baum verschwindet im Wald. Bleiben wir ruhig einmal bei diesem Beispiel und stellen uns vor, wir befänden uns auf einem herrlichen Waldspaziergang. Was fällt Ihnen auf? Worauf achten Sie? Auf die Größe der Bäume? Oder auf ihren Wuchs? Auf die kleine besondere Blüte am Wegesrand, das Ungewöhnliche, das, was Sie noch nicht kennen oder wonach Sie lange gesucht haben? Ohne das Beispiel überstrapazieren zu wollen: Es ist hundertmal empfehlenswerter, eine kleine Randblüte zu gestalten als in ein Potenzgerangel um die Größe Ihrer Anzeige zu geraten. Was leistet Ihr Produkt? Was ist das Besondere an Ihrer Dienstleistung? Warum kann der Leser Ihrem Angebot auf keinen Fall widerstehen? Es gibt so viele wichtige Merkmale, die zu beachten sind, in puncto Layout und Design Ihrer Anzeige – die Größe sollte Ihr geringstes Problem sein.

Emotion gewinnt: Anzeigen nach Layout und Design beurteilen

Das Design und das Layout Ihrer Anzeige ist kein überflüssiges Beiwerk, das Ihr Angebot verschönert. Es drückt den Gedanken, das Gefühl, einen Impuls aus, der oder das den Leser überhaupt dazu bewegt, Ihre Anzeige bewusst wahrzunehmen, sich davon ansprechen zu lassen. Hochwertiges Anzeigenlayout ist keine äußere Hülle oder Verpackung, sondern der innere Herzschlag Ihres Inserates, ohne den Ihre Anzeige leblos und austauschbar wirkt. Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf und nutzen Sie ein werbewirksames Anzeigenlayout. Optimieren Sie Ihre Anzeigengestaltung, indem Sie alle wichtigen verkaufspsychologischen Aspekte für die Gestaltung berücksichtigen. Und falls Sie nun ein wenig ratlos sind, wie das geht, schauen Sie doch mal in meine Vorher-Nachher-Gestaltungsbeispiele. Sie werden intuitiv wissen, wovon die Rede ist – ebenso wie Ihre potenziellen Kunden intuitiv und impulsiv auf ein perfektes Anzeigenlayout reagieren.

Werbewirksamkeit und Anzeigengröße sind keine Synonyme

Ganzseitige Anzeigen machen viel her, sie vermitteln dem Betrachter den Eindruck, dass es sich um ein Unternehmen handelt, welches sich eine Menge Werbung leisten kann. Was allein schon beeindruckt. Aber ganzseitige Anzeigen haben auch einen Nachteil: Sie lassen sich leicht überblättern, werden also in erster Linie von Lesern genauer betrachtet, die sich für das Produkt oder das Unternehmen ohnehin interessieren. Anders verhält es sich, wenn Sie eine kleinformatige Anzeige in einem speziellen Rubrikenbereich oder in einer Fachpublikation schalten. Hier finden sich suchende Interessenten einer hochrelevanten Zielgruppe ein. Auch solche, die von Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung, Ihrem Unternehmen bisher noch gar keine Kenntnis hatten. Diese gilt es zu begeistern und schlussendlich zu überzeugen, sozusagen ins Boot zu holen. Durch eine perfekt gestaltete Kleinanzeige, die auf einen Blick die Besonderheit Ihres Angebots erkennbar werden lässt. Welches Spaltenformat Sie letztlich wählen, ob 1- oder 2-spaltig oder 1/3-seitig, ob eine halbe oder gar eine ganze Seite gefüllt wird: Ihre Anzeige wird sich nur als wirksam erweisen, wenn sie von hoher Anmutung ist (siehe Irradiationsphänomen) und dem potenziellen Interessenten klar vor Augen führt, warum gerade Sie oder Ihr Produkt perfekt zu ihm oder ihr passen.

Gestaltungsformat und Inhalt müssen harmonieren

Erteilen Sie mir einen Auftrag zur Anzeigengestaltung, dürfen Sie also davon ausgehen, dass ich keinesfalls versuchen werde, Sie zu  größeren und kostspieligeren Anzeigenschaltungen zu bewegen. Oft genug versuche ich ehern, Ihre Anzeige etwas kleiner zu gestalten. So sparen Sie bei jeder Veröffentlichung Ihrer Anzeige entsprechend Schaltkosten – und mit der gesparten Summe amortisiert sich mein Gestaltungshonorar schnell.

Schließlich entwerfe ich Ihnen eine Anzeige, die auf große Werbewirksamkeit setzt statt auf Werbeflächen eliminierende und kostenintensive Größe. Klingt gut und vernünftig? Dann rufen Sie mich einfach an, um ein erstes kostenloses Beratungsgespräch in Anspruch zu nehmen. Oder lesen Sie hier, was die wichtigsten Maßnahmen für eine werbewirksame Anzeigengestaltung sind.

Garantie: Meine Werbeberatung zur Anzeigenschaltung ist vollkommen verlagsneutral. Unabhängig davon, in welcher Zeitung oder Zeitschrift Sie Ihre Anzeigenwerbung schalten möchten – ich erhalte keine Vermittlungsprovision!

Sie erreichen mich täglich von 8 bis 20 Uhr über Telefon 0 99 05 – 707 85 80. Ich freue mich von Ihnen zu hören, rufen Sie jetzt an! Alternativ können Sie sich vorab gratis, unverbindlich und spamfrei mit meinem „Spezialdossier Anzeigenwerbung“ vertraut machen.

Gratis e-Book. Wie Sie Anzeigen gestalten
die mehr verkaufen. Tipps & Tricks auf 25 S.