Anzeigengestaltung für
Eisenbahntechnik-Ingenieure

Gepostet | Kommentare deaktiviert für Anzeigengestaltung für
Eisenbahntechnik-Ingenieure

Anzeigengestaltung Eisenbahntechnik Geophysik Georadar

Referenz Anzeigengestaltung:
Anzeige für Fachmagazin Eisenbahntechnik

Ein seit 25 Jahren eta­blier­tes Ingenieurbüro für Eisenbahntechnik, genau­er gesagt für Georadarmessung und -ana­ly­se von Gleisbettanlagen, benö­tig­te für zwei Fachzeitschriften der Eisenbahntechnik (Fachperiodika) eine Anzeigengestaltung.

Bereits beim ers­ten Beratungsgespräch konn­te ich den Kunden über­zeu­gen, auf das von ihm gewünsch­te ⅓-sei­ti­ge Anzeigenformat zu ver­zich­ten und dafür das etwas klei­ne­re und dar­um güns­ti­ge­re ¼-sei­ti­ge Anzeigenformat zu wäh­len. Jetzt fra­gen Sie sich viel­leicht, war­um ich mei­nen Kunden gera­ten habe, ein etwas klei­ne­res Anzeigenformat zu schal­ten? Normalerweise hört man von Anzeigenberatern eher, doch groß­for­ma­tig zu wer­ben. Natürlich kann man, wenn man will und ein ent­spre­chen­des Werbebudget besitzt, auch halb­sei­tig oder ganz­sei­tig, sogar dop­pel­sei­tig mit einer Anzeige sei­ner Zielgruppe ent­ge­gen­tre­ten. Nur ist ein grö­ße­res Printformat, mit selbst­re­dend höhe­ren Schaltkosten für die Veröffentlichung, auch ein Garant für mehr Response, mehr Aufmerksamkeit, mehr Werbewirkung? Da habe ich Zweifel, denn mei­ner Erkenntnis nach führt eine grö­ße­re Anzeige nicht auto­ma­tisch zu einer grö­ße­ren Werbewirkung bzw. Response (Anfragen von Interessenten). In den fol­gen­den bei­den Artikeln habe ich mich im Detail dazu geäu­ßert:

So spa­ren Sie viel Geld bei der Anzeigenschaltung
Vom Anzeigenverkäufer zum Anzeigenberater – Berufsbezeichnung im Wandel

Wichtiger als die Anzeigengröße ist eine auf­fäl­li­ge Anzeigengestaltung, die pas­send zur Zielgruppe eine rele­van­te Bildsprache beinhal­tet. Ein Angler wird sich immer für die Abbildung eines Fisches in einer Zeitung inter­es­sie­ren (z. B. Anzeige für Anglerfachgeschäft), ein kapi­tal­star­ker Investor für eine hohe Rendite (z. B. 7 %)

Der Kunde über­sen­de­te mir zur mög­li­chen Verwendung in der Anzeigengestaltung Fotos mit Schienenfahrzeugen, an denen die von ihm ent­wi­ckel­te Radaranlage zur Prüfung, Vermessung und Analyse von Gleisbettschotter und -unter­bau mon­tiert war. Dazu leg­te er ein paar kur­ze Textvorgaben, die er mit sei­ner Zielgruppe kom­mu­ni­zie­ren woll­te, bei.

Vorher:

Hier nicht vor­han­den.

Nachher:

Die gestal­te­te Anzeige.

Anzeigenlayout Anzeigenbeispiel Eisenbahntechnik Georadar Geophysik

Anmerkung:

Das von mei­nem Kunden beauf­trag­te Gestaltungspaket Gold beinhal­te­te einen zwei­ten Gestaltungsentwurf, den ich Ihnen nicht vor­ent­hal­ten möch­te. Im Vergleich bei­der Anzeigengestaltungen erken­nen Sie zwei unter­schied­li­che Gestaltungskonzepte.

Anzeigenentwurf Layoutstudie Eisenbahntechnik Georadar Geophysik


  • Foto: Orange sun­set in low clouds over rail­road © TTstudio | Fotolia.de
  • Illustration: Set of con­cen­tric cir­cle ele­ments © Hanna | Fotolia.de

Leider lässt sich nicht prü­fen, wel­che Anzeige bei der Zielgruppe zu mehr Response (z. B. Besuch der Webseite) geführt hät­te. Dies kann eine Printanzeige lei­der nicht leis­ten, denn wird die zwei­te Anzeige in einem ande­re Magazin oder in einer ande­ren Schaltperiode ver­öf­fent­licht, kön­nen vie­le der geän­der­ten Parameter zu unter­schied­li­chen Responsezahlen bei­tra­gen. Zusätzlich wäre der Messzeitraum viel zu kurz.

Diese Option des direk­ten Vergleiches und der Erfolgsmessung zwei­er unter­schied­li­cher Gestaltungskonzepte (z. B. Textanzeigen, Banneranzeigen, Eintrageformulare)  lie­fert dafür das Internet. Bei AdWords Anzeigen von Google, dies sind rei­ne Textanzeigen, kön­nen Sie unter­schied­lich getex­te­te Anzeigen gegen­ein­an­der lau­fen las­sen. Google blen­det bei jeder pas­sen­den Suchanfrage eine der unter­schied­li­chen Versionen Ihres Anzeigentextes ein. So wird nach ein paar Tagen oder Wochen, abhän­gig von der Häufigkeit, mit der Ihr Produkt gesucht und Ihre Anzeigen ein­ge­blen­det wer­den, deut­lich - wel­che Anzeigentext Ihnen mehr Besucher auf Ihre Webseite schickt. Diesen Testlauf nennt man A/B-Test. Anzeigentext „A“ steht in direk­ter und unmit­tel­ba­ren Konkurrenz zu Anzeigentext „B“. Mit einer gestal­te­ten Banneranzeige könn­te ein Automobilhersteller so tes­ten, ob sein neu­es Sportwagenmodell, das in sei­ner Bannerkampagne bewor­ben wird, eher mit roter oder gel­ber Lackierung mehr Interessenten dazu ani­miert, den Verkaufsprospekt des neu­en Fahrzeugmodells anzu­for­dern.

 

Sie wün­schen sich für Ihr Unternehmen eine Werbeanzeige (Print oder Online), die auf­fäl­lig gestal­tet ist und Ihre Zielgruppe posi­tiv anspricht und emo­tio­nal berührt? Dann set­zen Sie sich mit mir in Verbindung. Rufen Sie mich jetzt an. Ich bin für Sie täg­lich von 8–20 Uhr erreich­bar. Telefon 0 99 05 - 707 85 80.

 

Gratis e-Book. Wie Sie Anzeigen gestal­ten
die mehr ver­kau­fen. Tipps & Tricks auf 25 S.

 

Austragen ist jeder­zeit hier mög­lich.

Weitere Beispiele auffälliger & attraktiver Anzeigengestaltungen