Anzeigengestaltung für
Eisenbahntechnik-Ingenieure

Gepostet | Kommentare deaktiviert für Anzeigengestaltung für
Eisenbahntechnik-Ingenieure

Anzeigengestaltung Eisenbahntechnik Geophysik Georadar

Referenz Anzeigengestaltung:
Anzeige für Fachmagazin Eisenbahntechnik

Ein seit 25 Jahren etabliertes Ingenieurbüro für Eisenbahntechnik, genauer gesagt für Georadarmessung und -analyse von Gleisbettanlagen, benötigte für zwei Fachzeitschriften der Eisenbahntechnik (Fachperiodika) eine Anzeigengestaltung.

Bereits beim ersten Beratungsgespräch konnte ich den Kunden überzeugen, auf das von ihm gewünschte ⅓-seitige Anzeigenformat zu verzichten und dafür das etwas kleinere und darum günstigere ¼-seitige Anzeigenformat zu wählen. Jetzt fragen Sie sich vielleicht, warum ich meinen Kunden geraten habe, ein etwas kleineres Anzeigenformat zu schalten? Normalerweise hört man von Anzeigenberatern eher, doch großformatig zu werben. Natürlich kann man, wenn man will und ein entsprechendes Werbebudget besitzt, auch halbseitig oder ganzseitig, sogar doppelseitig mit einer Anzeige seiner Zielgruppe entgegentreten. Nur ist ein größeres Printformat, mit selbstredend höheren Schaltkosten für die Veröffentlichung, auch ein Garant für mehr Response, mehr Aufmerksamkeit, mehr Werbewirkung? Da habe ich Zweifel, denn meiner Erkenntnis nach führt eine größere Anzeige nicht automatisch zu einer größeren Werbewirkung bzw. Response (Anfragen von Interessenten). In den folgenden beiden Artikeln habe ich mich im Detail dazu geäußert:

So sparen Sie viel Geld bei der Anzeigenschaltung
Vom Anzeigenverkäufer zum Anzeigenberater – Berufsbezeichnung im Wandel

Wichtiger als die Anzeigengröße ist eine auffällige Anzeigengestaltung, die passend zur Zielgruppe eine relevante Bildsprache beinhaltet. Ein Angler wird sich immer für die Abbildung eines Fisches in einer Zeitung interessieren (z. B. Anzeige für Anglerfachgeschäft), ein kapitalstarker Investor für eine hohe Rendite (z. B. 7 %)

Der Kunde übersendete mir zur möglichen Verwendung in der Anzeigengestaltung Fotos mit Schienenfahrzeugen, an denen die von ihm entwickelte Radaranlage zur Prüfung, Vermessung und Analyse von Gleisbettschotter und -unterbau montiert war. Dazu legte er ein paar kurze Textvorgaben, die er mit seiner Zielgruppe kommunizieren wollte, bei.

Vorher:

Hier nicht vorhanden.

Nachher:

Die gestaltete Anzeige.

Anzeigenlayout Anzeigenbeispiel Eisenbahntechnik Georadar Geophysik

Anmerkung:

Das von meinem Kunden beauftragte Gestaltungspaket Gold beinhaltete einen zweiten Gestaltungsentwurf, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Im Vergleich beider Anzeigengestaltungen erkennen Sie zwei unterschiedliche Gestaltungskonzepte.

Anzeigenentwurf Layoutstudie Eisenbahntechnik Georadar Geophysik

  • Foto: Orange sunset in low clouds over railroad © TTstudio | Fotolia.de
  • Illustration: Set of concentric circle elements © Hanna | Fotolia.de

Leider lässt sich nicht prüfen, welche Anzeige bei der Zielgruppe zu mehr Response (z. B. Besuch der Webseite) geführt hätte. Dies kann eine Printanzeige leider nicht leisten, denn wird die zweite Anzeige in einem andere Magazin oder in einer anderen Schaltperiode veröffentlicht, können viele der geänderten Parameter zu unterschiedlichen Responsezahlen beitragen. Zusätzlich wäre der Messzeitraum viel zu kurz.

Diese Option des direkten Vergleiches und der Erfolgsmessung zweier unterschiedlicher Gestaltungskonzepte (z. B. Textanzeigen, Banneranzeigen, Eintrageformulare)  liefert dafür das Internet. Bei AdWords Anzeigen von Google, dies sind reine Textanzeigen, können Sie unterschiedlich getextete Anzeigen gegeneinander laufen lassen. Google blendet bei jeder passenden Suchanfrage eine der unterschiedlichen Versionen Ihres Anzeigentextes ein. So wird nach ein paar Tagen oder Wochen, abhängig von der Häufigkeit, mit der Ihr Produkt gesucht und Ihre Anzeigen eingeblendet werden, deutlich – welche Anzeigentext Ihnen mehr Besucher auf Ihre Webseite schickt. Diesen Testlauf nennt man A/B-Test. Anzeigentext „A“ steht in direkter und unmittelbaren Konkurrenz zu Anzeigentext „B“. Mit einer gestalteten Banneranzeige könnte ein Automobilhersteller so testen, ob sein neues Sportwagenmodell, das in seiner Bannerkampagne beworben wird, eher mit roter oder gelber Lackierung mehr Interessenten dazu animiert, den Verkaufsprospekt des neuen Fahrzeugmodells anzufordern.

 

Sie wünschen sich für Ihr Unternehmen eine Werbeanzeige (Print oder Online), die auffällig gestaltet ist und Ihre Zielgruppe positiv anspricht und emotional berührt? Dann setzen Sie sich mit mir in Verbindung. Rufen Sie mich jetzt an. Ich bin für Sie täglich von 8–20 Uhr erreichbar. Telefon 0 99 05 – 707 85 80.

 

Gratis e-Book. Wie Sie Anzeigen gestalten
die mehr verkaufen. Tipps & Tricks auf 25 S.

 

Weitere Beispiele auffälliger & attraktiver Anzeigengestaltungen